Radiologie Augsburg/Friedberg - Mammographie

Radiologie ist mehr als Röntgen

Radiologie ist heute das maßgebliche Verfahren zur Diagnose in allen Bereichen des menschlichen Körpers und für alle Fachgebiete der modernen Medizin. Je nachdem, wo und wofür ein Befund erstellt werden soll, setzt die Radiologie unterschiedlichste Technologien ein, um möglichst schonend und sicher diagnostizieren zu können.

Mit Hilfe radiologischer Befunde werden entscheidende Weichenstellungen zur Therapie eingeleitet, die Radiologie dient der Verlaufskontrolle von Behandlungen und zur Nachsorge und sie kann in Vorsorgeuntersuchung viele Erkrankungen schon entdecken, wenn sie noch in einem gut behandelbaren Stadium sind.

Mammographie – Vorsorge ist alles

Wer sich die Zahlen ansieht, erkennt, welch wichtige Rolle Mammographie als anerkannte Vorsorgeuntersuchung spielt: jedes 10. Mädchen – so die Statistik – wird irgendwann an Brustkrebs erkranken. Heilungschancen gibt es nur, wenn eventuelle Tumore schon im Entstehungsstadium erkannt werden können. Und genau das leistet moderne Mammographie. Schon wenige Millimeter große Veränderungen im Gewebe können festgestellt werden – weitere Maßnahmen (wie MR-Mammographie, Ultraschall oder eine Probeentnahme) werden eingesetzt, um sicher zu gehen.

Mammographieanlagen sind Röntgengeräte, arbeiten aber heute mit extrem verminderten Strahlendosen. An unserem Standort Bahnhofstraße ist eine Sectra MicroDose-Anlage der neuesten Generation im Einsatz, die mit einer um 50% verringerten Strahlendosis arbeitet.